Themenwoche "Ei" - 1

Ein selbstbewusstes Frühstücksei


Ein selbstbewusstes Frühstücksei,
das sprach zu mir von »Schlamperei«

und dass es sowas einfach hasse,
wenn man's im Topfe warten lasse.
Vereinbart wären fünf Minuten,
ich solle mich gefälligst sputen!

Von So­lei hätt' man nicht gesprochen,

doch ich ließ' es hier end­los kochen!
Dit könne man mit ihm nicht machen!

– hört ich's im Blubberwasser krachen.

 

Ob solchen Schimpfs total verstört,
eilte ich flugs zu meinem Herd.
Dort tat das Wasser überschwappen
und ich vergaß den Griff zum Lappen,
schrie »Autsch!« und fluchte wie ein Kutscher,

das Ei empfahl: »Mach Dau­men­lut­scher!«
Mit kaltem Wasser ich's abschreckte,
der Fin­ger noch im Munde steckte,
da brüllte es los, es wär am frie­ren
und »bloß gleich nicht guillotinieren!«

Dit kön­ne es total nicht leiden,
mit Klopfen sollt´ ich mich be­schei­den.

 

Kaum hatte ich es angeschlagen,
vor Wut ru­mor­te mir der Magen,
fing es schon wieder an zu meckern:
»Tu bloß nicht mit dem Dotter kleckern!«
Der Geduldsfaden mir fast riss,
doch setzt' ich an zum ersten Biss,
da mäkelt's mich vom Löffel an:
»Warum tust du kein Jodsalz dran?!«
Nun kam mir wirklich hoch die Galle,
zornig verkrampfte sich die Kralle,
ich schrie, dass mir das nicht gefalle
und: »Jetzt, paß auf! Ich mach dich alle!«

 

Merke: Ein Ovulum ist gar nicht dumm.
Doch muckt es auf, mach's sofort stumm!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Never forget lesson no. 1
Never forget lesson no. 1