"50 Shades of Fiction" - 1

"Es ist immer interessant, Europäer der Stille zu überlassen. Für sie ist sie eine Leere, in der die Spannung steigt und ins Ungewisse wächst."

 

"Ich habe bei Menschen nie an Kälte geglaubt. An Verkrampfung schon, aber nicht an Kälte. Das Wesen des Lebens ist Wärme. Selbst Hass ist gegen ihre natürliche Richtung gekehrte Wärme."

(Peter Høeg: Fräulein Smillas Gespür für Schnee: Roman. Übersetzung: Monika Wesemann, Hamburg, 2004)

 


Ékriture hat zum Mitmachprojekt "50 Shades of Fiction" eingeladen.

Gerne folge ich ihr und starte heute mit einem - tagesmetereologisch höchst  aktuellen -  Motiv zu Peter Høegs Fräulein Smillas Gespür für Schnee.

 

Über das Jahr verteilt werden in unregelmäßigen Abständen weitere Fotomotive nebst Zitat oder Kurzkommentar zu den ausgewählten 50 Buchtiteln hier als Blogeintrag erscheinen.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    K (Mittwoch, 16 Januar 2013 19:55)

    So absurd es klingt, aber man kann die Stille förmlich hören, die Verkrampfung deutlich spüren, die unseren gefiederten Freund gefangen hält - und doch wirkt es gleichzeitig, als fühlte er sich unter seiner Schneehaube warm und geborgen. Ein sehr dynamischer Kontrast zwischen Schwarz und Weiß, toll!

    Herzlichen Dank fürs Mitmachen und liebe Grüße
    Kristy

Never forget lesson no. 1
Never forget lesson no. 1